Dienstag, 9. August 2011

[7 Days 7 Books] Tag 2

Erster Beitrag 12:46

Momentaner Fortschritt: 
"Die Patin" 320/320 Seiten  *4 von 5 Pfötchen*
"Der erste Tod der Cass McBride" 240/240 Seiten

Heute morgen ist ideales Lesewetter, trist, grau und viel zu kalt für einen Sommertag. Wenn einem die Lust vergeht, überhaupt vor die Tür zu gehen, was gibt es da besseres als einen Morgen mit Buch und Kakao auf dem Sofa. Gegen 10 Uhr habe ich meine gestern angefangene Lektüre beendet.

"Der erste Tod der Cass McBride" hat mich auf den letztens Seiten immer mehr gefesselt. Die Charaktere wurden mir zwar nicht sympathischer, aber dadurch, dass sie alle ziemlich verkorkst erscheinen und durch mehr Tiefgang ab der Mitte des Buches, wurden sie interessanter. Besonders das letzte Kapitel fand ich unglaublich gelungen. Ich weiß auch noch nicht genau, wie ich das Buch bewerten soll, da ich die letzten hundert Seiten deutlich besser fand als den Rest.

Nach dem zweiten Buch konnte ich mich nicht sofort auf was neues einlasse, deswegen hab ich erstmal eine Lesepause eingelegt. Nachdem ich gegessen habe, werde ich mit "Ashes, ashes" beginnen. Auf das Buch habe ich mich gefreut, aber nachdem ich in letzter Zeit eher mittelmäßige bishin zu negativen Wertungen gelesen habe, hat das meine Leselust etwas gedämpft. Deswegen ist es längere Zeit auf meinem SuB liegengeblieben. Ich gehe einfach ohne hohe Erwartung an die Lektüre und hoffe, dass ich mir damit trotzdem gut meine Zeit vertreibe.
__________________________________________________________
Zweiter Beitrag 21:50

Momentaner Fortschritt: 
"Die Patin" 320/320 Seiten  *4 von 5 Pfötchen*
"Der erste Tod der Cass McBride" 240/240 Seiten
"Ashes, Ashes" 58/400 Seiten

Heute Nachmittag und Abend kam ich kaum zum Lesen, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatte und eigentlich mit "Ashes, Ashes" durchkommen wollte. Ich hab leider nur 58 Seiten geschafft, weil der Tag irgendwie suboptimal lief. Ich hab Schmerzen, ich musste ich mit einer zickigen Nähmaschine rumschlagen (irgendwas in der Mechanik spinnt, sodass ich nach der Hälfte aufgegeben habe) und meine Ratten gehen sich seit mehren friedlichen Tagen mal wieder gegenseitig an die Kehlen und beißen sich. Da hatte ich einfach keinen Nerv mehr zum Lesen.
Morgen berichte ich euch, wie mir "Ashes, ashes" gefällt, nach den paar Seite kann ich noch nichts sagen.

Kommentare:

  1. Oje, hört sich ja nach einem sehr stressigen Tag an - ich wünsch dir gute Besserung!

    und ich bin schon neugierig, wie dir wohl Ashes, ashes gefallen wird.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Nach ganz viel Schlaf gehts mir wieder einigermaßen gut.

    Bisher gefällt mir "Ashes, ashes" sehr gut, ich mag die Protagonistin sehr gerne. Ich hoffe es geht so weiter.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen